Nachricht

Coronavirus/Covid-19: Information der SOT vom 9. März

Wir halten uns an die Empfehlungen der Bildungsdirektion/Gesundheitsdirektion und befolgen deren Weisungen. 
Für die SOT gilt also:

  • Der Unterricht findet gemäss Stundenplan statt, gesunde Jugendliche besuchen die Schule.
  • Jugendliche, die mit an Covid-19 erkrankten Personen oder mit Personen aus einem stark betroffenen Gebiet in engem Kontakt standen, bleiben vorerst zuhause.
  • Jugendliche, welche in den letzten 14 Tagen in einem stark betroffenen Gebiet waren und Erkältungssymptome zeigen, bleiben zuhause.
  • Kranke Jugendliche, insbesondere solche mit Fieber und/ODER Husten bleiben so lange zu Hause, bis sie wieder gesund sind.
  • Zeigen sich Anzeichen von Krankheit während der Schule, benachrichtigen wir sofort die Eltern, damit sie ihre Tochter/ihren Sohn abholen.
  • Um eine weitere Ausbreitung der Kranheit zu verzögern, melden Sie Sich im Krankheitsfalle unbedingt zuerst telefonisch bei Ihrem Hausarzt oder beim Ärztefon (0800 33 66 55).
  • An den Schulen achten auf die allgemein empfohlenen Hygienemassnahmen.
  • Die Lehrpersonen unterweisen die Kinder in gründlichem und regelmässigem Händewaschen. 
Bitte erklären auch Sie Ihren Kindern immer wieder die Wichtigkeit dieser Massnahmen.
  • Auf Händeschütteln wird verzichtet.
  • Als Vorsichtsmassnahme verzichten wir auf die geplanten Elternbesuchsmorgen (18.-20. März). 
Individuelle Unterrichtsbesuche sind grundsätzlich möglich. Wir möchten Sie bitten, auch hier eine gewisse Vorsicht walten lassen. Bei dringenden Anliegen melden Sie Sich direkt bei der Lehrperson, die Sie besuchen möchten.

Ich wünsche Ihnen und uns von Herzen gute Gesundheit.
Andy Salzmann, Schulleitung

Aktuelle Infos: Website der Gesundheitsdirektion:

https://gd.zh.ch/internet/gesundheitsdirektion/de/themen/coronavirus.html#medienmitteilungen