Nachricht

Elternbrief vom 20. April

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

Gestern auf meinem Spaziergang wurde ich von einem ungewöhnlichen Lärm am Himmel aufgeschreckt: Ui, ein Flugzeug. Da fiel mit erst auf, dass es die meiste Zeit leiser geworden ist. Diese Corona Herausforderung hat durchaus auch ihre guten Seiten. Wer weiss: Vielleicht ziehen wir Menschen daraus die richtigen Schlüsse für den Umgang mit unseren Ressourcen, vielleicht schaffen wir es nach der Coronakrise auch die Klimakrise in den Griff zu bekommen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wir starten heute jedenfalls in eine weitere Woche Fernunterricht: Noch eine Woche unfrisiert und dann noch zwei Wochen bis zu einer möglichen Öffnung der Schule.
Jetzt gilt es erst recht die Massnahmen zu befolgen um die Ansteckungskurve weiterhin flach zu halten. In der Bevölkerung macht sich Ungeduld breit, das kann gefährliche Auswirkungen haben. Wenn wir jetzt noch durchhalten, so können wir vielleicht wirklich am 11.5. die Schule öffnen; zumindest teilweise. Wir werden sehen, welche Schutzkonzepte vom Kanton vorgelegt werden.

Aus den Erfahrungen der letzten Woche bin ich zuversichtlich: Die SOT mit ihren wachen, willigen Schülerinnen und Schülern, mit den verständnisvollen und aktiven Familien, mit einer wertschätzenden und kreativen Behörde und mit einem engagierten und eingespielten Team wird auch die nächste Herausforderung meistern.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche.
Andy Salzmann

 

Schneckenweg